Bahnhof Karlshorst – neugestalteter Bahnsteig mit historischen Säulen & neuem Dach – Impressionen & Details

 

 

 

 

 

Der Bahnhof Karlshorst wird bekanntlich seit 2018 umgebaut. Bei der Generalsanierung lief nicht alles so glatt wie erwartet. Doch jetzt ist ein großer Schritt in Richtung Fertigstellung getan worden – der Bahnsteig wurde komplett erneuert, die historischen Dachstützen saniert und das neue Dach aufgesetzt. Ein Blindenleitsystem ist verlegt worden, neue Bänke wurden errichtet und das alte Bahnsteiggebäude wird jetzt ein DB Service Store.

Der Ausgang Stolzenfelsstraße/Am Carlsgarten hat eine Überdachung erhalten und es wurden Fahrradstellplätze errichtet. Die farbliche Gestaltung in grün für die Metallteile und eine ansprechend warme Farbwahl für das Holzdach geben dem Bahnsteig einen frischen Touch und ein modern gestaltetes Flair.

Ab Montag, 13.Juli 2020 wird wieder im Pendelverkehr der Bahnhof angefahren.
Das Gleis auf der Außenseite (zur Stolzenfelsstr. hin) wird freigegeben, zum späteren Zeitpunkt wird auf die Innenseite verschwenkt. Leider ist der hintere Abgang zum Carlsgarten hin noch nicht zugängig und freigegeben.

Text & Fotos: MR-FOTOdesign / Mario P. Rietz

Gedenktafel für Nikolai E. Bersarin

Als erster sowjetischer Stadtkommandant und Chef der Sowjetischen Garnison in Berlin war Nikolai E. Bersarin nur 55 Tage im Amt, dennoch blieb er einer der bekanntesten. Die Stadtkommandantur hatte ihren Sitz in Friedrichsfelde, das Hauptquartier der Garnison lag in Karlshorst.  Am 16. Juni 1945 kam er auf dem Weg zwischen den beiden Orten bei einem Motorradunfall ums Leben. Auch wenn sich einige Vermutungen um den Hintergrund des Unfalls ranken und der Ort an der heutigen Kreuzung Am Tierpark/Alfred-Kowalke-Straße immer wieder hinterfragt wurde, so bleibt dieser Hergang zweifellos der glaubhafteste. Auf den Tag 25 Jahre später enthüllte der Bezirk hier eine Gedenktafel. Unser Mitglied Dr. Wolfgang Helfritsch war am 16. Juni 2020 dabei – seinen Text veröffentlichen wir hier:

Gedenktafel für Nikolai E. Bersarin weiterlesen

ANTWORT auf: Für eine barrierefreie Baustelle auf der Treskowallee

Vor ein paar Tagen hatte wir uns aufgrund zahlreicher Beschwerden an die BVG gewandt. Mittlerweile liegt die Antwort vor, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Ob sich daraus eine Lösung des Problems ableiten lässt, lassen wir dahingestellt… Unser Ursprungsschreiben vom 20. Juni 2020 finden Sie unter der BVG-Antwort. ANTWORT auf: Für eine barrierefreie Baustelle auf der Treskowallee weiterlesen