Bebauungskonzept Trabrennbahn

Am 14. Dezember 2020 ging die offizielle Projektvorstellung des städtebaulichen Konzepts „Trabrennbahn Berlin-Karlshorst“ online. Das Büro Ligne Architekten stellt westlich und südlich der Trabrennbahn Berlin-Karlshorst in einem durchmischten Quartier etwa 500 Wohnungen, davon 150 Sozialwohnungen, sowie Platz für Gewerbe, Handwerker und Dienstleistungen dar. Bestandteil wird dann auch die Schaffung von ca. 70 Kitaplätzen sein. Für das Frühjahr 2021 ist der Aufstellungsbeschluss für das Bebauungsplanverfahren auf Grundlage eines städtebaulichen Konzepts geplant. Der hier bestehende Faktor Pferdesport wird weiterhin berücksichtigt und könnte kann von der Standortentwicklung sogar noch profitieren. Ein von uns schon lange geforderter zweiter Rettungsweg für das Wohngebiet Carlsgarten ist Bestandteil der Planung. Zu klären ist die Erschließung von Wegen in die angrenzende Wuhlheide und die Einrichtung eines Sportplatzes. Die verkehrliche Anbindung, auch an den ÖPNV, wird in den nächsten Monaten konkretisiert. Die Standortplanung scheint auf einem guten Weg zu sein.

Unter der Internetadresse https://mein.berlin.de/projekte/trabrennbahn-karlshorst/ ist bis 14. Februar 2020 eine Beteiligung an der weiteren Planung möglich. Hier finden Sie die dazugehörige Präsentation: Präsentation_Trabrennbahn_Berlin_Karlshorst_201215